Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

IFAD: Jahrestagung des Gouverneursrats:  Wiederauffüllung von IFAD 11 erfolgreich abgeschlossen

Artikel

Rom, 14.02.18 - Die Wiederauffüllungsverhandlungen für IFAD 11 (2019 -2021) wurden letzte Woche abgeschlossen. Der Gouverneursrat bestätigte in seiner anschließenden  Sitzung die Ergebnisse.

Deutscher Gouverneur Dominik Ziller, BMZ
Deutscher Gouverneur Dominik Ziller, BMZ© StäV Rom

Die Mitgliedstaaten äußerten in den Verhandlungen hohe Wertschätzung für IFADs bisherige Arbeit.

Der von Präsident Houngbo vorgeschlagene Reformkurs zur Stärkung von Effizienz und Wirksamkeit sowie zur Einführung neuer Finanzierungsinstrumente erhielt breite Unterstützung.

Wichtige Geber kündigten eine Erhöhung ihre Beiträge an; erstmals wurden auch zinsgünstige Kredite zugesagt. IFAD wird damit in die Lage versetzt, sein Programmvolumen auf 3,5 Mrd. USD auszuweiten.

Auch für Deutschland zentrale Themen konnten  in den Verhandlungen erfolgreich verankert werden:

  • Fokus auf Afrika und fragile Staaten;
  • Bekämpfung von Fluchtursachen;
  • klimaresiliente Landwirtschaft;
  • Unterstützung der unter  deutscher Präsidentschaft ins Leben gerufenen G-20 Initiative zur Jugendbeschäftigung im ländlichen Raum.

Jugendbeschäftigung war zentrales Thema des IFAD-Gouverneursrats.

Der deutsche Gouverneur, AL Dominik Ziller, BMZ,  hob in der Paneldiskussion hervor,

dass es entscheidend sei, ländliche Entwicklung mit Technologien und Innovationen zu verbinden, einerseits um dauerhafte und attraktive Lebensperspektiven für junge Menschen zu schaffen, andererseits um die globale Ernährung sicherstellen zu können.
nach oben