Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Abschied und Dank an Botschafter Thölken

Artikel

Rom, 10.07.18 - Botschafter Thölken besuchte FAO-Generaldirektor José Graziano da Silva, um sich zu verabschieden, bevor er Mitte August 2018 nach Berlin zurückkehrt.

v.l.n.r. FAO-Generaldirektor Jose' Graziano da Silva und Botschafter Dr. Hinrich Thölken
v.l.n.r. FAO-Generaldirektor Jose' Graziano da Silva und Botschafter Dr. Hinrich Thölken© FAO/Giuseppe Carotenuto

Nach drei Jahren in Rom wird er eine leitende Funktion im Auswärtigen Amt übernehmen. 

Graziano und Thölken reflektierten die enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der FAO. Sie waren sich einig, dass der FAO bei der Umsetzung der Agenda von 2030 eine entscheidende Rolle zukommt.

Thölken betonte, dass die Mitgliedstaaten daher eine besondere Verantwortung dafür tragen, die Aktivitäten der in Rom ansässigen UN-Organisationen zu überwachen und sie aufzufordern, die Partnerschaften und die Zusammenarbeit zwischen FAO, WFP und IFAD sowie mit anderen relevanten Akteuren zu stärken.

Er betonte, dass Deutschland und er selbst diese Aufsichtsfunktion sehr ernst genommen haben und auch weiterhin wahrnehmen werden.


nach oben