Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Nachgefragt: Botschafter Dr. Ulrich Seidenberger zu den aktuellen Herausforderungen der FAO im Kampf gegen den Hunger

Artikel

Rom, 16. Oktober 2020 - Anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) am 16. Oktober 2020 befragte Jörg Seisselberg, Korrespondent des ARD-Studios in Rom, Botschafter Dr. Ulrich Seidenberger zu seinen Einschätzungen.

Nachgefragt: Interview
Nachgefragt: Interview© StäV Rom / Katherina Niemann

Zum 75. Jahrestag ihrer Gründung beging die FAO den diesjährige #WorldFoodDay unter dem Slogan

„Grow, nourish, sustain. Together. Our actions are our future“.

Hintergrundinformation

Während die Länder weltweit mit den  Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu kämpfen haben, sollte am Welternährungstag 2020 verdeutlicht werden, dass Ernährung und Landwirtschaft einen wesentlichen Anteil bei der Bekämpfung von COVID-19 haben.

Am Welternährungstag 2020 wurden erneut globale Zusammenarbeit und Solidarität gefordert, um den Schwächsten zu helfen, sich von der Krise zu erholen.

nach oben