Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Dr. Agnes Kalibata, ehemalige Sonderbeauftragte für den UN Food Systems Summit, trifft Botschafter Seidenberger in Rom

Artikel

Rom, 13. Juni 2022 - Während eines Besuchs in Rom traf Dr. Agnes Kalibata, Leiterin von AGRA und ehemalige Sonderbeauftragte für den UN-Gipfel für Ernährungssysteme (FSS), mit Botschafter Dr. Ulrich Seidenberger und dem deutschen Exekutivdirektor bei IFAD, Ronald Meyer, zusammen.

Dr. Agnes Kalibata and Ambassador Dr. Ulrich Seidenberger
Dr. Agnes Kalibata and Ambassador Dr. Ulrich Seidenberger© StäV Rom

Unter anderem gab es einen interessanten Austausch über

  • das Follow-Up des FSS (Food Systems Summit 2021), sowie die
  • die kürzlich von der deutschen G7-Präsidentschaft gemeinsam mit der Weltbank ins Leben gerufene Global Alliance for Food Security (GAFS).

Hintergrundinformation

Als Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs arbeitete Dr. Kalibata mit dem System der Vereinten Nationen und wichtigen Partnern zusammen, um die Führung, Anleitung und strategische Ausrichtung des Gipfels für Ernährungssysteme 2021 zu gewährleisten.

Frau Kalibata war für die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit wichtigen Führungspersönlichkeiten, einschließlich Regierungen, zuständig. Der Gipfel sollte als Katalysator für das Aktionsjahrzehnt zur Verbesserung der Nahrungsmittelsysteme auf der ganzen Welt wirken, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) und des Pariser Abkommens zu erreichen.

Seit 2014 ist Dr. Kalibata auch Präsidentin der Alliance for a Green Revolution in Africa (AGRA). In dieser Funktion lenkt sie die Bemühungen der Organisation, in Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten Partnern ein stabiles und wohlhabendes Afrika durch schnelles, nachhaltiges landwirtschaftliches Wachstum zu schaffen, das die Produktivität und die Lebensgrundlage von Millionen von Kleinbauern in Afrika verbessert.

nach oben